Stopp der Vergrämungs- und Umsiedlungsaktionen

Benutzeravatar
andy
Beiträge: 581
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 17:00

Stopp der Vergrämungs- und Umsiedlungsaktionen

Beitragvon andy » Do 15. Jan 2015, 14:08

Stopp der Vergrämungs- und Umsiedlungsaktionen der Soester Saatkrähen
Elvira Wahab
Soest, Deutschland

[url]https://www.change.org/p/johannes-remmel-umweltminister-nrw-stopp-der-vergrämungs-und-umsiedlungsaktionen-der-soester-saatkrähen?tk=TF4nhhfuj2d8wAAmaMZD9IZARa4UBkBFy39l5IKliOo&utm_source=petition_update&utm_medium=email[/url]

Ich bitte um eure Unterstützung, damit die jährlichen Vergrämungsaktionen und Umsiedlungsaktionen gegen die Soester Saatkrähen endlich ein Ende haben. Seit 2010 werden in unserer Stadt tausende von Steuergeldern verprasst um diese Vögel davon zu überzeugen, sich einen anderen Brutstandort zu suchen.

Alle Vergrämungsaktionen waren OHNE Hand und Fuß. Man hat sich informiert, wie man in anderen Städten mit den Vögeln umgeht, und hat dieses dann in Soest erfolglos nachgeahmt. Jedes Jahr probieren unsere Politiker etwas Neues aus. Im Nachhinein stellt sich dann heraus, dass dadurch das Problem nur verschlimmert wurde.

Inzwischen hatten wir auch einen Krähenbeauftragten aus den Niederlanden, der eine Menge Geld kostet und die Vögel an einen Ort umsiedeln sollte, an dem sie ungestört brüten können und an dem sie keine Menschen stören. Der neue, von Herrn van Liere gewählte Standort liegt 150m vom nächsten Wohngebiet. Die ersten Beschwerden gab es schon. Und das, obwohl die Vögel diesen neuen Ort gar nicht annehmen.

Mein Wunsch ist es, dass diese artgeschützten Tiere endlich in Ruhe gelassen werden. Sie wollen doch nur 2 Monate im Jahr um ihre Jungen ungestört aufziehen, zu können!

Wer sich ein wenig über Krähenvögel informiert, wird sehr schnell herausfinden, dass diese schlauen Vögel versuchen, einen zerstörten bzw. minimierten Bestand wieder auf die alte Bestandszahl zu bringen. Somit haben wir die vielen neuen Brutstandorte selber zu verantworten.

Mehr findet ihr hier: http://kraehesoest.blogspot.de/


(PS: Warum die URLisierung des ersten Links nicht geht, weiß ich nicht.)

Benutzeravatar
OhWeh
Beiträge: 425
Registriert: So 24. Nov 2013, 21:46
Wohnort: Monaco di Baviera
Kontaktdaten:

Re: Stopp der Vergrämungs- und Umsiedlungsaktionen

Beitragvon OhWeh » Do 15. Jan 2015, 22:35

Man kann den Link aber heraus kopieren.

Unterschrieben.

Danke Andy.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:20

Re: Stopp der Vergrämungs- und Umsiedlungsaktionen

Beitragvon Markus » Fr 16. Jan 2015, 07:58

andy hat geschrieben:[url]https://www.change.org/p/johannes-remmel-umweltminister-nrw-stopp-der-vergrämungs-und-umsiedlungsaktionen-der-soester-saatkrähen?tk=TF4nhhfuj2d8wAAmaMZD9IZARa4UBkBFy39l5IKliOo&utm_source=petition_update&utm_medium=email[/url]


(PS: Warum die URLisierung des ersten Links nicht geht, weiß ich nicht.)


@andy: der Link funktioniert nicht, da es sich um eine englischsprachige Software handelt, die keine Umlaute in www-Adressen zuläßt
heute ist die gute, alte Zeit von morgen
--------------------------------------
http://www.naturfotos-beser.de
http://www.beratung-beser.de

Benutzeravatar
andy
Beiträge: 581
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 17:00

Re: Stopp der Vergrämungs- und Umsiedlungsaktionen

Beitragvon andy » Fr 16. Jan 2015, 13:38

Latürnich; das ist es; das hatte ich übersehen.
Das Thema hatten wir eh schon mal, kann ich mich dumpf erinnern.


Zurück zu „allgemeine Informationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast